15 September 2014

[Rezension] Everflame - Feuerprobe von Josephine Angelini

http://www.dressler-verlag.de/fileadmin/verlagsgruppe-oetinger.de/vsg_images/cover/download/9783791526300.jpg
(Quelle: dressler-verlag.de)



Titel: Everflame - Feuerprobe
Autor: Josephine Angelini
Preis: 19,99€
Format: HC
Seitenzahl: 480 Seiten 
Verlag: Dressler
Sprache: Deutsch
Reihe:
Everflame - Feuerprobe #1











"Liebe schmerzt. Welten kollidieren. Feuer tötet.

Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin an der Highschool von Salem. Lily wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden und findet sich in einem furchterregenden anderen Salem wieder, in dem mächtige Frauen herrschen. Die stärkste und grausamste dieser »Crucible« ist Lillian. Sie ist Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und ist sie selbst eine Hexe? In einem Strudel aus gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit, begegnet Lily sich selbst und einer unerwarteten Liebe. "
 (Quelle: dressler-verlag.de)




 Zuersteinmal ein herzliches Danke schön an Lovelybooks und den Dressler Verlag für die Veranstaltung der Leserunde! Ich habe zu den glücklichen Gewinnern gehört! Danke!!

Als ich das erste Mal gehört habe, das Josephine Angelini ein neues Buch herausbringt, war ich mäßig begeistert. War zuerst kein Must-Read, aber als ich mir dann irgendwann den Inhalt durchgelesen habe, war ich total angefixt. Ich liebe Geschichten über Hexen und wenn sie dann auch noch in Salem spielen, ist es gleich nocheinmal interessanter. Ich habe mich sooo gefreut, das ich das Buch im zuge der Leserunde gewonnen habe! Ich war richtig gespannt auf die Geschichte und diese neue Welt von Angelini. Ihre "Göttlich-Trilogie" habe ich zwar noch immer nicht fertig, aber der dritte Teil steht auf meinem SUB ;)

Also, der Schreibstil von Josephine Angelini hat mich wieder in seinen Bann gezogen. Ich kann mich erinner bei der ersten Teil der Göttlich Trilogie habe ich fast das ganze Buch in einer Nacht gelesen. Das lag mit unter am Schreibstil. Für mich reicht es wenn mir am Schreibstil nichts negatives auffällt. Ich kann das nicht so gut, einen Stil mit vielen Worten beschreiben. Solange er mir nicht bnegativ auffällt und er mich unterhält und sich flüssig lesen lässt ist er perfekt.

Kommen wir nun zur Story. Die Idee fand ich von Anfang an sehr gut. Ich wusste zwar nicht wirklich was auf mich zukommt, denn Geschichten über Hexen können unglaublich unterschiedlich und vielfältig sein. Das was Angelini daraus gemacht hat, hat mir auf der einen Seite sehr gut gefallen. Aber auf der anderen Seite auch ein kliiitze klines bisschen ettäuscht, weil ich zuerst irgendwei dachte, dass es eher mittelalterlich wird. Aber eigentlich fand ich es gut so wie es war. Denn die Welt in die es Lily verschlägt, war eine Mischung aus mittelalterlich und naja nicht modern, eher futuristisch. Ich weis gar nicht wie ich es beschreiben soll! Aber nach ein paar Kapiteln in diesem anderen Salem, hats mir doch ziemlich gut gefallen. Die Handlung fand ich interessant und war zum Ende hin dann auch richtig spannend. Den Mittelteil fand ich aber nicht sooo toll. Da hat es sich für mich ein bisschen in die länge gezogen, es ist zwar einiges passiert, aber ich hätte mir da ein bisschen mehr aktion gewünscht. Aber das letzte drittel war dann richtig spannend!!

Bei den Charkateren in diesem Buch bin ich etwas zwiegespalten. Ich habe das Gefühl als hätte ich nicht so wirklich einen Zugang zu ihnen gefunden. Lily, unsere Protagonistin, finde ich zwar (meistens) sympatisch und mutig, aber so 100prozentig mochte ich sie nicht. Ich fand es zwar gut, dass sie an ihre Überzeugungen glaubt und sich von niemanden da reinpfuschen lässt, aber manchmal war sie mir zu "gut". Ich finde sie hat zu wenig nachgfragt, sie hat einfach gemacht was die Leute von ihr verlangt haben, ohne richtig darüber nachzudenken. 
Was Lilian angeht, bin ich am aller meisten Zwiegespalten! Zuerst mochte ich sie gaar nicht! Man hat wirklich nur sehrsehrsehr wenig über sie und ihre Gründe erfahren. Ich fand sie schrecklich und konnte ihr Handeln gar nicht nachvollziehen. Aber dann, als die Geschichte schon eher am Ende angelangt ist, hat man plötzlich Einblicke bekommen, die tatsächlich nachvollziebar waren. Ich habe sie dann tatsächlich verstanden warum sie tut was sie tut. Nur finde ich, das es sicherlich andere Dinge gibt, wie sie ihr Ziel erreichen kann. Was ich schade finde ist, dass man eigentlich nicht wirklich erfährt warum sie Lily in iher Welt geholt hat. 

Was mich auch ein wenig gestört hat war, dass die Liebesgeschichte nur sehr spärlich vorhanden war. Ich hatte nicht so das Gefühl eine epische Lovestory zu lesen, da hätte ich mir auf jeden Fall mehr gewünscht. Sicher Rowan war ein toller Charakter, zwar noch ausbaufähig, aber im großen und ganzen super. Aber der Funken ist bei mir nicht übergesprungen. Schade, da habe ich echt anderes erwartet. 



 Idee und Umsetzung haben mich in Endeffekt überzeugt. Die Welt und die Handlung konnten mich im großen und ganzen fesseln und in ihren Bann ziehen. Vorallem gegen Ende wird es richtig spannend! Bei den Chrakteren bin ich eher zwiegespalten, auf der einen Seite fand ich sie gut, aber dann auch wieder weniger. Die Liebesgeschichte war mir eindeutig zu wenig, da ist der Funken bei nicht übergesprungen. Da bin ich anderes von Angelini gewohnt. Aber nichts destotrotz war es ein spanneder Einstieg in eine neue Fantasyreihe mit Ideen die wirklich neu und gut gelungen sind. 

Das Buch bekommt von mir 3,5 Herzen: 




Kommentare:

  1. Huhu Franzi,

    jetzt musste ich doch gleich mal stöbern kommen und mir deine Rezi anschauen =). Wie du ja weißt, bin ich im Gegensatz zu dir überheupt nicht mit dem Stil der Autorin klar gekommen.
    Was die Charaktere angeht sind wir auf einer Wellenlänge, ich hab da wie du auch einfach keinen Zugang gefunden und das schreibe ich irgendwie auch ein bisschen dem Stil der Autorin zu. Da hat einfach was gefehlt. Mit Lillian ging es mir ebenfalls wie dir. Abschließend würde ich sogar fast behaupten, dass sie mir von allen Charakteren am besten gefallen hat.
    Ich finde deine Rezi sehr gelungen =) Lass uns auf die Fortsetzung hoffen!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi das freut mich aber das du stöbern kommst ;D
      Ja mit dem Stil hatte ich Gott sei Dank keine Probleme, sonst wäre das kein 3,5 Herzen Rezi geworden xD beim Stil bin ich immer sehr haglich..wenn der nicht passt kann das Buch fast nichts retten!
      Ich hätte mir mehr Info über Lilian gewünscht, man wusste ja fast nichts über ihre Gründe und so..aber ja sie war im Nachhinein ein gar nicht so schlechter Charakter!
      Naja ich weiß noch nicht ob ich die Fortsetzung dann lese..das werd ich spontan entscheiden xD Aber hoffen kann man immer!
      Liebe Grüße

      Löschen