31 Dezember 2013

Mein Jahresrückblick 2013 - Das Buchjahr in 30 Fragen

Hallo ihr Süßen :D
Das Jahr ist bald zu Ende und es wird Zeit zurückzublicken.
Was waren meine Highlights, was waren meine Flops, was meine Tops..all das werde ich euch in 30 Fragen beantworten :))
Die Fragen habe ich von Bookworld & Co   abgeschaut :P


-Allgeimein-

1. Buch des Jahres - welches war für euch DAS Buch des Jahres? Auch wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt.

hmmm.. diese Frage ist echt unglaublich schwierig! Ich habe in diesem Jahr sooo viele tolle Bücher gelesen!
Aber eines meiner Absoluten Highlites war dennoch "Die Winterrose" von Jennifer Donnelly! Das habe ich gleich zu Beginn des Jahres gelesen, es war einfach so ein wunderbares Buch! 

2. Flog des Jahres - welches Buch war für euch der Flop des Jahres?

Ich habe auch dieses Jahr ein paar Bücher abgebrochen bzw. unterbrochen. Aber bei dieser Frage nenne ich ein Buch das ich auch zu Ende gelesen habe. Und zwar "Beautiful Disaster" von Jamie McGuire. Es hat mich einfach nur enttäuscht!

3. Größte positive Überraschung - An welches Buch hattet ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es euch richtig umgehauen (im postivien Sinne)?

Das war "Gebannt - unter fremdem Himmel" von Veronica Rossi. Ich hatte eigentlich gar keine Erwartungen. Ich habe es als günstiges E-Book gesehen und heruntergeladen, begonnen zu lesen..und BÄÄÄÄÄMMMM.. es hat mich sehr überrascht!!
4. Große Enttäuschung - An welches Buch hattet ihr große Hoffnungen und dann hat es euch richtig enttäuscht?

Das war eundeutig "The Bone Season" von Samantha Shannon. Ich habe viel gutes über das Buch gehört, es wurde sogar mit Harry Potter verglichen...da dachte ich, das muss wohl was für mich sein! HA! Falsch gedacht.. es hat mich echt enttäuscht!

5. Bester Pageturner - Welches Buch konntet ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?

Davon gabs dieses Jahr einige, aber eines davon war EINDEUTIG "Seelen" von Stephenie Meyer!!! Das Buch hat über 900 Seiten und ich hatte es glaube ich innerhalb von 4 oder sogar weniger Tagen durch. Da war ich echt stolz auf mich! Das Buch hat mich auch richtig begeistert!!
6. Liebste Reihe/Trilogie  - Welches war in 2013 eure liebste Reihe? (Es muss mind. ein Band in diesem Jahr gelesen worden sein) Und auf welche Fortsetzung in 2014 freut ihr euch am meisten?

Puhh also das mit den Reihen und Trilogien ist auch eine sehr schwierige Frage! Also ich glaube meine liebste Reihe im Jahr 2013 war die "Sea Breeze" - Reihe von Abbi Glines. Ich habe bis jetzt 5/6 Teile gelesen..aber wer weiß vielleicht kommen ja noch ein paar :D 
Und auf welche Fortsetzung ich mich 2014 freue..hmmm da wäre einerseits Hide (die Fortsetzung von Escape von Jennifer Rush), aber auch The One von Kiera Cass.. tja das waren jetzt nur zwei..es gibt natürlich noch viele mehr!

7. "Dickster Schmöker" - Welches war euer Buch mit den meisten Seiten? Sind die Seiten nur so "dahin geflogen" oder musstet ihr kämpfen?

hmmm.. Ich glaube das ist Seelen von Stephenie Meyer mit 912 Seiten. Jaaa die Seiten sind nur so dahin geflogen!

8. Die meisten Fehler - Ist euch ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und/oder orthografische Fehler aufgefallen?

Mir fallen zwar immer wieder Reschtschreib oder Tippfehler auf..aber es war bis jetzt noch nie so arg, dass es mir auch wirklich in Erinnerung bleibt^^

9. Interessantestes Sachbuch - Auch "non-fiction" kann fesseln, welches Sachbuch hat euch in diesem Jahr am meisten beeindruckt?

Wenns zählt nehme ich hier "Harry Potter der große Filmzabuer". Ich lese eigentlich keine Sachbücher..aber ich denke es zählt zu non-fiction.. und es ist wirklich genial!!


-Story-

10. Schlimmster Buchmoment - Welches war für euch der schlimmste Moment in einem Buch? Entdeckung eines Betrugs? Tod eines Lieblings? Eine Herzergreifende Trennung? 

Ich will hier nicht spoilern also alle die "The failt in our Stars" (Das Schicksal ist ein mieser Verräter) noch nicht kennen und noch vorhaben es zu lesen..überspringt das hier!!!!
Also ich fands besonders traurig als Gus starb!! Ich habe am Anfang echt nicht damit gerechnet!!! D:

11. Enttäuschenstes Ende - Das Buch war toll aber das Ende einfach Mist? Welches Ende hat euch am meisten enttäuscht?

hmm.. da fällt mir gar nichts ein.. ich kann euch nur sagen welches Ende ich mies fand..aber da war das ganze Buch nicht so der Renner.. und zwar "Beautiful Disaster" von Jamie Mcguire


-Charaktere-

12. Liebster Held - Wer war euer liebster Held?

ohh mann die Fragen sind echt nicht leicht! Ich mag die Helden meistens :P aber ja nennen mir mal ein paar: Sid Malone (die Winterrose), Jace (Chronkien der Unterwelt), die 4 Jungs aus Escape *-* und noch mehr :D

13. Liebste Heldin - Welche Heldin hat euch am besten gefallen?

Ich mochte Tris aus "Die Bestimmung" sehr gerne!

14. Liebstes Paar - Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat euch am besten gefallen? Hier zählt das Paar als ganzes, ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine unwürdige Partnerin nicht raus reißen!

Lena und Alex aus Delirium fand ich soooo toll!!

15. Nervigster Held/nervigste Heldin - Welcher Protagonist hat euch am meisten genervt? Bei wem konntet ihr nur noch mit den Augen rollen? Gab es vielleicht einen besonders schlimmen oder peinlichen Moment?

Abby aus "Beautiful Disaster" mal wieder.. aber ich fand das Buch samt Charaktere einfach nur MIST!

16. Fiesester Gegenspieler - Wer hat euren Buchhelden am schlimmsten zugesetzt?

Valentin Morgenstern aus "City of Glass" eindeutig!

17. Liebster Nebencharakter - Auch Charaktere die nur am Rande vorkommen, kann man ins Herz schließen. Welcher Nebencharakter ist euch besonders in Erinnerung geblieben? 

hmmm..fällt mir gerade keiner ein..


-Verschiedenes-

18. Bester Kuss - habt ihr bei einem Kuss so richtig mitgefiebert, erleichtert aufgeseufzt, richtig Lust aufs Küssen bekommen?

Ich fand den ersten Kuss zwischen Chelsea und Sam aus "Speechless" von Hannah Harrington ziemlich süß ;) aber ich finde generell alle, langersehnten Küsse toll XD

19. Beste Liebesszene - Wenn es nicht beim Küssen bleibt, welche Liebesszene hat euch am meisten angesprochen?

hmm.. eine spezielle kann ich jetzt nicht nenne, aber ich finde sie in den Büchern von Abbi Glines immer recht toll :)

20. Lachkrampf - bei welchem Buch konntet ihr am Herzhaftesten lachen?

"Silber" von Kerstin Gier hat mich ein paar mal zum Lachen gebracht :)

21. Heulkrampf - Bei welchem Buch habt ihr am meisten gweint bzw. hättet am meisten heulen können?

Oh mann ich könnte bei jedem zweiten Buch heulen! Wenns traurig ist, wenns schön ist, die ganze Zeit!
Aber ich glaube bei "The fault in our Stars" habe ich wirklich Rotz und Wasser geheult!

22. Bestes/liebstes Setting - Euer Lieblingsland/Eure Lieblingsstadt, eine wundervoll gestaltete Fantsywelt - welches Setting hat euch besonders beeindruckt?

Also eins ist mal klar, die Welt von Harry Potter ist und bleibt meine absolute lieblingswelt. Aber da ich in diesem Jahr kein Buch von dieser Reihe gelesen habe, sonder immer nur hin und wieder rein geschmökert..nenne ich hier jetzt so gut wie alles was weit weg ist :P Ich liebe es mit Büchern in fremde Städte und Länder zu reisen!!

23. "The big scrren" - Welches Buch würdet ihr am liebsten verfilmt sehen?

hmm.. naja da viele Bücher die ich gelesen habe schon verfilmt sind oder es noch werden.. ist das schwierig, ich glaube "Speechless" wäre ein guter Film :)


-Autoren-

24. Liebster Autor - Welchen Autor/Welche Autorin habt ihr in diesem Jahr am liebsten gelesen?

diese Frage kann ich nicht beantworten..ich kann nicht sagen wen oder was ich am liebsten lese..ich lese alles gerne was mir gefällt..ich brauche immer abwechslung!

25. Autoren-Neuentdeckung 2013 - Habt ihr einen Autor in diesem Jahr für euch entdeckt, von dem ihr nun am liebsten alles verschlingen würdet?

Ganz klar Abbi Glines!!!!


-Äußerlichkeiten-

26. Bestes Cover - Welche Cover hat euch im Jahr 2013 am besten gefallen? (Hier müsst ihr das Buch nicht gelesen haben, jedes Cover, das euch im Jahr 2013 beeindruckt hat, zählt)
Quelle: fischerverlage.de
Quelle: randomhouse.de
Quelle: Jessicasorensen´sblog
Quelle: randomhouse.de
Das sind einige Cover die mir in diesem Jahr besonders gut gefallen haben, ich habe sie alle gelesen, außer das zweite, das befindet sich auf meinem SUB. Es gibt natürlich noch viele weiter tolle Cover!

27. Schlimmstes Cover - gibt es ein Cover, das euch fast davon abgehalten hätte, das Buch zu lesen? Oder ein Buch, das ihr tatsächlich aufgrund des Covers nicht lesen wollt? (Zu hässlich, zu grausam, zu kitschig?) Gab es ein Buch, dessen Cover unpassend zur Geschichte/Stimmung oder schon zu viel gespoilert hat?

Fällt mir gerade keines ein!

28. Allgemein schönste Gestaltung - Welches Buch ist euch wegen der Verarbeitung , Illustrationen, Kapitelunterteilungen etc besonders in Erinnerung geblieben?

Das war eindeutig "Amy on the Summer road"! Die Cover finde ich sooo toll und die Gestaltung im inneren auch!!



-"Social Reading"-

29. Gemeinsam lesen - Gab es eine Leserunde/einen Buddy Read, die euch besonders gut gefallen hat? (muss natürlich nicht unbedingt in unserer Gruppe gewesen sein)

Ganz besonders in Erinnerung geblieben sind, und werden es immer sein, die Lesenächte von Anka! Ich wollte immer schon mal an einem Lesemarathon mit machen, aber so eine Lesenacht gefällt mir viel besser! Und vorallem die von Anka! Ich hatte immer sehr sehr sehr großen Spaß!!

30. Bester Tipp - Gab es eine Leseempfehlung, für die ihr besonders dankbar seid?

Für Seelen, es war zwar nicht so dass jemand persönlich zu mir gesagt hat, dass ich es unbedingt lesen muss. Ich habe eine Rezension gelesen und daraufhin habe ich mir noch ein paar dazu durchgelesen und auch auf Youtube welche angesehen. Die Meinungen gingen doch sehr auseinander, aber es hörte sich irgendwie so toll an, und manche Renezensenten haben soooo davon geschwärmt, und ich dachte einfach ich probiers aus. Das geht nich immer gut, aber bei Seelen ging es gut! Ich habe es geliebt!!!



Sooo meine Lieben, das war mein Jahresrückblicl von 2013!
Heute ist der letzte Tag, ich werde noch ein wenig lesen und am Abend natürlich feiern!
Rutscht gut ins neue Jahr, wir lesen und 2014 :))





Quelle. Dream Ecards










28 Dezember 2013

[Rezension] Wer die Nachtigall stört von Harper Lee

Buchdeckel „Wer die Nachtigall stört...“
Quelle: rowohlt.de



Titel: Wer die Nachtigall stört...
Autor: Harper Lee
Preis: 9,99€
Format: TB
Seitenzahl: 416 Seiten
Verlag: Rowohlt
Sprache: Deutsch
 







Inhalt

"Harper Lee beschwört den Zauber und die Poesie einer Kindheit im tiefen Süden der Vereinigten Staaten: Die Geschwister Scout und Jem wachsen im Alabama der 1930er Jahre auf. Jäh bricht die Wirklichkeit des Rassenhasses in ihre behütete Welt ein, als ihr Vater, der Anwalt Atticus Finch, einen wegen Vergewaltigung angeklagten Schwarzen verteidigt. Finch lehrt seine Kinder Verständnis und Toleranz, allen Anfeindungen und Angriffen ihrer "ehrbaren" Mitbürger zum Trotz."
(Quelle: rowohlt.de)




Meine Meinung

"Wer die Nachtigall stört" ist ein Buch, das man meiner Meinung nach gelesen haben muss. Es ist ein Klassiker der Amerikanischen Literatur. Es behandelt wohl eines der heikelsten Themen Amerikas. Die Rassentrennung bzw. Rassenhass. Ich interessiere mich sehr für dieses Thema und wollte das Buch unbedingt lesen. 
Der Schreibstil von Harper Lee ist wirklich einfach zu lesen, sie schreibt so schön, dass man dieses Buch schon allein deswegen lesen sollte. Aber Ich muss zugeben, dass ich nicht ganz so flott vorangekommen bin. Zumindest am Anfang des Buches. 
Das Buch beschreibt die Kindheit zweier Geschwister. Sie leben im tiefen Süden Amerikas in den 1930er Jahren. Die erste Hälfte des Buches beschäftigt sich einfach damit, wie das Leben von Scout und Jem ist. Man verbringt mit ihnen die Ferien, geht mit ihnen zur Schule und ist bei den vielen Versuchen dabei, Boo Radley aus dem Haus zu locken. Es passiert nicht sehr viel, es plätschert einfach so dahin. Aber langsam erfährt man mehr über den Fall den ihr Vater, Atticus, übernommen hat. Er verteidigt einen Schwarzen, der ein Mädchen vergewaltigt haben soll. Man merkt auch immer mehr, dass die Leute der kleinen Stadt nicht damit einverstanden sind. Ab da wirds dann interessant und spannend. 
Die zweite Hälfte des Buches habe ich dann schon sehr schnell gelesen, weil es einfach unglaublich gut und spannend war. Man fiebert dem Ende entgegen und hofft, dass doch alles irgendwie gut ausgehen mag. Man erlebt hautnah wie unfair die Welt damals war. Die Geschichte fesselt und berührt einen einfach.
Aber nicht nur die Geschichte, sonder auch die Charaktere machen dieses Buch so besonders. 
Die ganze Geschichte wird aus der Sicht von Scout, einem 8 Jährigen Mädchen, erzählt. Man sieht die Welt durch ihre unschuldigen Augen. Scout wächst einem einfach ans Herz. 
Aber auch ihr Bruder Jem ist ein unglaublich gelungener Charakter.
Aber allen voran ist natürlich Atticus. Ich finde er ist ein so vielschichtiger Charakter. Er ist einerseits ein unglaublich guter und gerissener Anwalt. Und andererseits ein Vater, der seine Kinder liebt. Er ist für die damalige Zeit ein etwas "anderer" Vater. Er behandelt seine Kinder mit Respekt und schlägt sie niemals. Das hat mir besonders gut an ihm gefallen!
Harper Lee zeigt in diesem Buch sehr gut die Unterschiede zwischen weißen und schwarzen. Sogar der "weiße Abschaum" ist besser als jeder Schwarzer. Mich schockiert es jedesmal wieder wenn ich solche Geschichte lese!


Fazit

"Wer die Nachtigall stört" ist ein wunderbar geschriebens Werk, das man gelesen haben muss! Zu beginn zwar nicht so spannend, aber es lohnt sich auf jeden Fall es zu lesen!!!
Es bekommt aber dennoch nicht alle 5 Herzen.

Dieses Buch bekommt von mir 4/5 Herzen:


25 Dezember 2013

[Leserunde] Dash und Lilys Winter wunder: 23., 24. und 25. Dezember

Und wieder ein wenig zu spät :/
Ich hoffe das ist kein Problem!

Dafür hole ich jetzt alles in einem Post nach :))

23. Dezmber:

"Dash soll eine Liste erstellen von Dingen, die er sich zu Weihnachten wünscht. Was wünschst du dir zu Weihnachten?"

 Hauptsächlich habe ich mir neue Spotschuhe gewünscht (die ich auch bekommen habe :P)
Ich habe mir auch Harry Potter Band 3 und 4 gewünscht (ich schäme mich so dass ich sie bis jetzt nicht hatte xD) den dritten Band habe ich gestern schon bekommen, und ich hoffe dass der vierte auch noch den Weg zu mir finden wird ;)

Jaa was soll ich zum Buch sagen, ausser das es mir serh gut gefällt. Ich finde es ser amüsant zu lesen wie sich Dash und Lily immer gegenseitig herausfordern. Ich finde es auch sehr schön, was sie sich gegenseitig schreiben!


24. Dezember:

"Dash und Lily feiern beide ihr Weihnachtsfest ohne die Familie! Wie verbringt ihr Heilig Abend?"

Wir sind immer eine kleine Runde, nur meine Eltern, meine beiden Geschwister, meine Großeltern von Nebenan und ich :))

25. Dezember:  

"Lilys Aufgabe für Dash ist es ihr das Wort "Glaube" zu erklären! Dash erklärt es ihr in einem ziemlich langen Text! Wie würdest du Lily "Glaube" erklären? "

 hmmm.. das ist eine sehr sehr schwierige Frage!! "Glaube" ist für mich einfach wenn man ganz fest an etwas "glaubt" und sich von nichts und niemanden davon abbringen lässt. Jeder glaubt für sich an eigene Dinge! 

23 Dezember 2013

[Leserunde] Dash und Lilys Winterwunder: 22. Dezember

Bisschen spät aber doch :P

"Hasst du es genauso wie Dash kurz vor Weihnachten in Kaufhäuser zu gehen? Hast du schon (genauso wie Dash) alle Weihnachtsgeschenke beisammen oder fehlen dir noch welche?


Was möchtest du sonst noch zu dem heutigen Abschnitt los werden? Stört dich bis jetzt etwas oder findest du es bis jetzt super? Teile uns deine Meinung mit!"


Kurz vor Weihnachten ist es am schlimmsten in den Kaufhäusern, also ja ich hasse es :P
Ich habe jetzt schon alle :D

Es gefällt mir richtig gut bis jetzt! 
 

21 Dezember 2013

[Leserunde] Dash und Lilys Winterwundert: 21. Dezember

Quelle: Randomhouse.de
Hallo meine Lieben.
Ich wünsche euch einen wunderschönen 21. Dezember!

Heute hat die Leserunde zu "Dash und Lilys Winterwunder" begonnen.
Das ganze wird von Bookworld & Co veranstaltet.
Das Buch ist in einzelne Tage aufgegleidert. Es geht vom 21. Dezember bis 1. Jänner.
Wir lesen immer die Kapitel vom jeweiligen Tag und müssen immer eine Aufgabenstellung erfüllen.
Tja und da heute ja der 21. ist habe ich damit begonnen und darf jetzt auf die erste Aufgabe erfüllen.

"Im heutigen Kapitel findet Dash Lilys Notizbuch:  Hättest du wie Dash gehandelt und dich auf die Aufgaben von Lily eingelassen oder hättest du es einfach wieder weggestellt?
Was möchtest du sonst noch zum gelesen Abschnitt los werden? Wie gefällt es dir bis jetzt? Konnte dich das Buch z.B. bis jetzt überzeugen?"


Jaaaa definitiv wäre ich auf das Spiel eingegangen! Ich finde die Idee soooo genial! Ich mein welcher Bücher Liebhaber würde nicht zumindest einmal die erste Aufgabe lösen wollen. Ich finde es soo spannend und einfach nur genial! 

Bis jetzt gefällt mir das Buch außerordentlich gut! Die Idee überzeugt mich vollkommen. Der Schreibstil ist super, einfach und locker zu lesen. Das Setting (New York zur Weihnachtszeit) ist absolut mein Fall. 
Ich kann echt nur sagen, bis jetzt finde ich es einfach nur superdrupergenialtoll!!
Ich wollte glatt weiter lesen ;D 


Falls euch die Aktion zusagt, könnt ihr euch bestimmt noch anmelden!!
 

15 Dezember 2013

[Filmtipp] North & South

Hallo meine Lieben!
Vor ein paar Tagen habe ich eine unglaublich gute Buchverfilmung entdeckt und mir auch gleich angeschaut. 
Es handelt sich um das Buch "North & South" von Elisabeth Gaskell.
Es wurde von BBC als eine kleine Mini-Serie mit 4 Folgen zu je ca. 50 Minuten verfilmt. 



http://www.new-video.de/co/rc/r.northasouth04.jpg
Quelle: HIER





 Darum gehts:

"Als der Pfarrer Richard Hale wegen eines Glaubenskonflikts seine Stellung verliert, zieht er mit seiner Tochter Margaret Hale nach Norden in die Industriestadt Milton, um dort als Privatlehrer zu arbeiten. Margaret ist entsetzt über die gesellschaftlichen Verhältnisse und gravierenden sozialen Gräben dort.
Insbesondere richtet sich ihr Zorn anfänglich gegen den Fabrikbesitzer John Thornton, der seine Arbeiter in ihren Augen misshandelt und ausbeutet. Ihre Intervention verläuft allerdings erfolglos, und zwischen den beiden entwickelt sich zunächst ein konfliktreiches Verhältnis, obwohl der charmante John durchaus auch die liebenswerten Seiten seiner Kontrahentin erkennt.
Ihr Bruder Frederick, der wegen Meuterei im Land gesucht wird und deswegen heimlich seine kranke Mutter besucht, wird von Thornton sogar für ihren Geliebten gehalten. Doch im Laufe der Zeit ändern sich die Umstände grundlegend, was die Beziehung zwischen John und Margaret auf eine völlig neue Grundlage stellt..."
(Quelle: HIER)


Ich bin durch Zufall auf Amazon auf das Buch gestoßen und der Inhalt hat mich sofort angesprochen. Als ich dann gesehen habe, dass BBC das Buch verfilmt hat, wollte ich ihn natürlich sofort sehen. Ich weiß shame on me..zuerst sollte man immer das Buch lesen. Aber kennt ihr das wenn ihr was entdeckt das euch interessiert und einfach nicht mehr loslässt, dann wollt ihr das sofort sehen, lesen, haben.. was auch immer? So gings mir! Nachdem ich den Trailer angeschaut habe, war ich total fasziniert. 
Der Inhalt hat mich sofort in den Bann gezogen. Wer mag solche Geschichten denn nicht, wenn sich zwei zuerst hassen, sie aber doch füreinander bestimmt sind?
Aber nicht nur das hat mich interessiert. Es spielt so gegen 1880 grob gesagt. Und alles was im 19. Jahrhunder in England spielt gewinnt meine Aufmerksamkeit! 
Der "Industrielle-Part" hat mich aber auch sehr interessiert. Ich finde es sehr interessant zu erfahren wie die Menschen damals mit der Industrialisierung umgeangen sind. Es ist auch interessant zu sehen wie so etwas von statten ging, so eine Fabrikarbeit. 

Sooo jetzt habe ich genung gelabert, ich zeige euch jetzt einmal ein paar Bilder :))

Quelle: HIER

 John Thornton wird von Richard Armitage gespielt.
Ich finde er spielt sehr sehr gut, ich mochte ihn im großen und ganzen.
Ich finde ihn auch recht hübsch, nur seine Nase gefällt mir nicht xD
Man siehts auf diesem Bild jetzt nicht so gut, aber die ist riiiiesig :P





Quelle: HIER

              Margaret Hale wird von Daniela Denby-Ashe gespielt.
Ich finde auch sie hat sehr gut gespielt. Ich kann hier jetzt keinen Vergleich mit dem Buch bringen, aber ich mochte sie serh gerne. Ich finde sie auch richtig hübsch!







Quelle: HIER

Quelle: HIER

Qelle: HIER
Quelle: HIER



Wenn ich jetzt eure Aufmerksamkeit erregt habe, schaut euch doch einmal den Trailer an :D



Zur Deutschen Übersetzung kann ich nichts sagen, da ich mir den Film im origninal angeschaut habe. 
Der Film hat mich so sehr überzeugt, dass ich das Buch auf jedenfall haben möchte!



Kennt ihr den Film oder das Buch? Wenn ja, wie hat er/es euch gefallen?
Habt ihr eine lieblings BBC verfilmung?

07 Dezember 2013

Rezension: Drei Sommer wie ein Winter von Iris Muhl






Titel:  Drei Sommer wie ein Winter
Autor: Iris Muhl
Preis: 14,95€
Format: Paperback
Seitenzahl: 256 Seiten 
Verlag: Scm Hänssler
Sprache: Deutsch
Reihe: Drei Sommer wie ein Winter #1
















Inhalt
"Eine unmögliche Liebe verbindet James, den Halbwaisen aus Südafrika, und Monica, die Tochter aus gutem Hause. Im England des frühen 20. Jahrhunderts haben sie keine Chance auf eine gemeinsame Zukunft, die ihre Mutter um jeden Preis verhindern will. Als der Erste Weltkrieg sie auseinanderreißt, zieht James voller Verzweiflung an die Front. Drei Sommer lang ist für ihn Winter. Doch neue Hoffnung wächst in den Schützengräben: Die Zuversicht eines neugefundenen Glaubens und der feste Wille, für seine Liebe zu kämpfen."
(Quelle: scm-hänssler.de)




Meine Meinung

Zuallererst möchte ich mich ganz herzlich bei Lovelybooks und bei der Autorin, Iris Muhl, für das Leseexemplar bedanken. Ich hatte großen Spaß an der Leserunde!


Der Inhalt dieses Buches hat mich sofort interessiert. Ich mag historische Romane die in England spielen sehr sehr sehr gerne. Auch der Hintergrund des ersten Weltkrieges hat mich interessiert.
Der Einstieg in das Buch ist sehr spannend, man wird gleich einmal praktisch mitten ins Buch hineingeworfen. Der Schreibstil der Autorin ist auch sehr einfach und gut zu lesen. Durch die geringe Seitenzahl lässt es sich in einem Rutsch lesen.

Im großen und ganzen hat mir das Buch ganz gut gefallen. Wir begleiten den  Hauptcharakter, Jimmy, auf einer Reise quer durch die Welt. Zuerst muss er von seinem geliebten Afrika ins kalte, graue England. Und später bricht der Krieg aus. Jimmy verarbeitet seine Gedanken, indem er sie aufschreibt. Er ist ein kluger Junge und sein Traum ist es, Schriftsteller zu werden. In Monica findet er bald seine große Liebe, wird aber auch wieder von ihr getrennt.
Die Beziehung zwischen den Beiden hat sich für meinen Geschmack etwas zu schnell entwickelt. Sie kannten sich kaum, da waren sie schon zusammen. Man hat nicht sehr viel von ihnen mitbekommen, was ich sehr schade fand.

Durch die geringe Seitenzahl lässt sich das Buch zwar schnell lesen, aber es passiert auch viel in kurzer Zeit. Für mich braucht ein wirklich guter historischer Roman schon ein paar mehr Seiten. Die Geschichte war mit teilweise zu oberflächlich.


Fazit

Ein historischer Roman der durch seine Orte und die Zeit in der er spielt, besticht. Ein flüssiger Schreibstil und wenig Seiten, lassen die Geschichte nur so dahin fliegen. Für meinen Geschmack etwas zu oberflächlich und zu kurz. Aber das ist noch ausbaubar.

Ich gebe diesem Buch 3/5 Herzen:



01 Dezember 2013

Advent, Bücher, Blaa.. :))

Advent, Advent ein Lichtlein brennt...

Hallo und einen frohen 1. Advent an euch alle.
Kinder Kinder wie die Zeit vergeht. Der erste Advent ist schon da. Bald ist Weihnachten, dann Silvester und das Jahr ist schon wieder vorbei.. :)

Ich weiß ihr habt in letzter Zeit nicht sher viel von mir zu lesen bekommen. Das liegt einerseits daran, dass ich gerade viel für die Schule zu tun habe. Und andererseits daran, dass ich gerda mal wieder eine kleine Lese- und Bloggerflaute habe D: 
Aber das geht sicher wieder vorbei. 

Ich möchte euch heute ein paar Neuzugänge zeigen. Seit meinem letzten Neuzugänge Post (der eeeeeeeewig her ist) habe ich schon ganz schön viel angesammelt.. aber ich werde euch nicht alles zeigen :P 
Nur die Schmuckstücke die ich gestern gekauft habe. 


ganz unten könnt ihr "Bloodlines" von Richelle Mead sehen. Ich habe mir die Englische Ausgabe besorgt, da mir das Cover sehr gut gefällt. Ich muss sagen ich will dieses Buch schon eeeeeeeeeeeeeeewig haben. Ungefähr seit es erschienen ist :P 
Ich habs aber immer aufgeschoben, aber letztens habe ich mir gedacht ich wills jetzt unbedingt einmal lesen. Deshalb habe ich es gestern gekauft :D
Kennt ihr das Buch.. oder kennt ihr Vampire Academy??

darüber seht ihr "Dash und Lilys Winterwunder" von Rachel Cohn und David Levitahn.
Dieses Buch wollte ich auch schon soo lange mal lesen, und tja jetzt zur Weihnachts ist es perfekt. Und ich mache bei einer Aktion zu diesem Buch mit!
Was ist euer Tipp als Weihnachtsbuch? Kennt ihr das schon?

Und zuguterletzt etwas gaaaaanz besonderes. Ich habe das schöne Teil zufällig bei Thalia gesehen und mich sofort darin verliebt!!
Es ist nämlich ein unglaublich süßer und toller Adventskalender. 
Es ist "Eine Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens und zwar jedes Kapitel und einem kleinen Büchlein. Also 24 Büchlein und jeden Tag darf man eines lesen :D
Ich finde die Idee sooooo gelungen und die Aufmachung ist sooooo schön *_*


Was sagt ihr dazu? Mögt ihr Adenvtskalender? Habt ihr einen? :D

 

24 November 2013

Meine Meinung zu: Versprechen eines Sommers, Teamwechsel, Hopeless


Hallo Leute :)

Ich lasse mal wieder etwas von mir hören.
In letzter Zeit habe ich ein paar Bücher gelesen und mir ist gerade nicht danach für jedes eine eigene Rezension zu schreiben. Deshalb werde ich zu jedem der Bücher hier kurz meine Meinung Preis geben.


 

"Versprechen eines Sommers" Susam Wiggs

Quelle: Cora.de
 "Manchmal hält das Leben ganz überraschend eine zweite Chance für uns bereit.
Camp Kioga – der Name weckt in Olivia Erinnerungen an die unbeschwerten Sommer ihrer Kindheit, den Duft von Pinien und das klare Wasser des Willow Lake. Doch der einstige Sommersitz der reichen New Yorker ist inzwischen völlig verwildert und zugewachsen. Um ihn für die große Familienfeier der Bellamys im Sommer wieder herzurichten, engagiert Olivia den örtlichen Bauunternehmer. Und kann es nicht glauben, wer da mit einem Mal vor ihr steht: Connor Davis, ihre Jugendliebe. Ihre Gefühle für einander sind nie wirklich erloschen, auch wenn sie sich damals gegenseitig sehr verletzt haben. Gemeinsam schaffen sie es, dem Camp neues Leben einzuhauchen – und geben sich dabei ein Versprechen, das weit über das Ende des Sommers hinaus halten wird."
(Quelle: Cora.de)

Meine Meinung

Ich habe dieses Buch zufällig auf Amazon entdeckt und habe es dann das nächste mal als ich in einem Buch geschäft war gekauft. Es hörte sich irgednwie ganz gut an und ich hatte Lust es zu lesen. Der Anfang des Buches konnte mich auch überzeugen und begeistern. Ich mochte die Protagonistin Olivia sehr. Die Rückblicke in ihre Kindheit haben mir auch gefallen, so konnte man sie besser verstehen. Auch die anderen Charaktere haben mir gefallen. Das Buch konnte mich sehr gut unterhalten. Aber einen dicken, fetten Minus Punkt bekommt es von mir. Und zwar hat mir das Ende nicht besonders gut gefallen. Es war mir zu fad, zu lasch. Es konnte einfach nicht mit dem Rest des Buches mithalten. Das fand ich sehr schade, das Ende ist für mich ein sehr wichtiges Kriterium.
Deswegen bekommt dieses Buch nur 3/5 Herzen von mir.



"Teamwechsel" Piper Shelly

http://1.bp.blogspot.com/-BwdO_zoJ9Ds/UVmBOJE_dHI/AAAAAAAAAPA/YPKJAsGvFbE/s1600/kindle-cover-final.jpg
Quelle: Amazon.de

 "Ryan Hunters Partys waren legendär. Und endlich bekam sie eine Einladung…

Aufgeregt erwartet Liza Matthews die Rückkehr ihres besten Freundes, Tony, aus dem Fußballtrainingslager. Doch als es endlich so weit ist, hat ihr Jugendschwarm plötzlich nur noch Augen für dieses andere Mädchen aus seinem Team. Fest entschlossen, Tony zurückzuerobern, trifft Liza eine ungewöhnliche Entscheidung. Ohne die geringste Ahnung von Fußball nimmt sie an den spätsommerlichen Qualifikationen für die neue Schulmannschaft teil… und wird zu ihrer Überraschung tatsächlich aufgenommen.

Doch nicht nur das. Als neues Mitglied ist sie natürlich auch zur Aftermatch-Party eingeladen, wo die Anwesenheit von Tonys neuer Flamme nicht ihr einziges Problem ist. Am folgenden Morgen wacht sie in einem Zimmer auf, das sie noch nie gesehen hat, und obendrein hat der Mannschaftskapitän seine Arme um sie geschlungen. Der heißeste Junge der Schule… Ryan Hunter.
"
(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Von diesem Buch habe ich schon soooo viel gutes Gehört. An einme faulen Nachmittag habe ich es mir dann auf meinen Kindle geladen und in einem Rutsch gelesen. Es war eine nette Nachmittagslektüre. Aber sonderlich tiefgründig oder spannend war es nicht. Es konnte mich für kurze Zeit unterhalten. Aber im Nachhinein muss ich sagen, fand ich es eher langweilig. Die Charaktere waren ganz sympathisch, die Geschichte war nett.. aber mehr auch schon nicht.
Das Buch bekommt von mir aber trotzdem 3/5 Herzen, da es mich doch unterhalten hat.

"Hopeless" Colleen Hoover

Hopeless
Quelle/Source: barnesandnoble.com
 "Sometimes discovering the truth can leave you more hopeless than believing the lies…

That’s what seventeen-year-old Sky realizes after she meets Dean Holder. A guy with a reputation that rivals her own and an uncanny ability to invoke feelings in her she’s never had before. He terrifies her and captivates her all in the span of just one encounter, and something about the way he makes her feel sparks buried memories from a past she wishes could just stay buried.

Sky struggles to keep him at a distance knowing he’s nothing but trouble, but Holder insists on learning everything about her. After finally caving to his unwavering pursuit, Sky soon finds that Holder isn’t at all who he’s been claiming to be. When the secrets he’s been keeping are finally revealed, every single facet of Sky’s life will change forever.
"
(Quelle/Source: barnesandnoble.com)

Meine Meinung

Nachdem ich Slammed von Colleen Hoover gelsen habe, war klar dass ich dieses hier auch lesen muss. Ich muss sagen es hat mir sehr gut gefallen. Es hat mir sogar einen tick besser gefallen als Slammed. Sky, die Protagonistin, mochte ich von Anfang an. Sie ist ein bisschen schräg, da sie ohne jede Technologie aufgewachsen ist. Sie hat kein Handy, Internet oder Fernsehen. Sie wurde immer Zuhause unterrichtet. Und sie hat einen bestimmten Ruf. Aber dennoch ist Sky ein unglaublich mutiges und tapferes Mädchen. Sie ist mir sehr ans Herz gewachsen, ihr Schicksal wünsche ich keinem Menschen auf dieser Welt! Auch Holder hat es mir sehr angetan! Aber für volle 5 Herzen reicht es dennoch nicht. Am Ende war es mir doch dann etwas zu viel Drama, und obwohl die Bücher von Colleen Hoover aus dem sleben Genre stammten wie die von Abbi Glines, und sie sich irgendiwe ähnlich sind, kommt Cooleen Hoover nicht ganz an Abbi Glines heran. Aber sie ist nur gaaaanz kanpp hinter ihr.
"Hopeless" bekommt von mir super 4,5/5 Herzen!!!

15 November 2013

Gewinnspiel Werbung

Hallo ihr Blogger/innen und Leser/innen :))

Heute habe ich mal wieder eine Gewinnspiel Werbung für euch.
Und zwar veranstaltet die liebe Mirjam von Mirjam´s verrückter Bücherwelt ein Gewinnspiel das über 3 Wochen gehen wird. In jeder Woche kann man ein tolles Buch und ein kleines Geschenk gewinnen.

Diese Woche ist es "Wo die Nacht beginnt" von Deborah Harkness.
Ich habe von diesem Buch schon einiges gehört und es hört sich super spannend an. Ihr habt noch bis Sonntag den 17.11.2013 Zeit mit zu machen...

Aaalso habe ich eure Neugier geweckt? Wenn ja, schaut doch mal bei ihr Vorbei :))

05 November 2013

Reznesion: Throne of Glass - die Erwählte von Sarah J. Maas

Quelle: dtv.de


Titel: Throne of Glass - die Erwählte
Autor: Sarah J. Maar
Preis: 17,95€
Format: HC
Seitenzahl: 500 Seiten
Verlag: DTV
Sprache: Deutsch
Reihe: 
Throne of Glass - die Erwählte #1
???
???








Inhalt

"Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten."
(Quelle: Amazon.de)


Meine Meinung
Lange lange wollte ich es lesen. Ich habe sehnsüchtig auf den Erscheinungstermin gewartet, bin dann aber niee dazugekommen es zu kaufen. Als ich dann in Frankfurt war habe ich zugeschlagen :D
Ich war vom Klappentext so begeistert, es hat so viel versprochen..und alles gehalten!
Ich bin sehr sehr begeistert von diesem Buch!!!

"Throne of Glass - die Erwählte" ist ein wunderbar geschriebener Auftakt. Die Autorin hat so einen spannenden Schreibstil dass man einfach nicht anders kann als immer weiter zu lesen. Sie zieht uns mit Celaenas Geschichte in den Bann. Mit ihrem spannenden Anfang lockt sie uns langsam an, bis es schließlich zuspät ist aufzuhören. 

Ich war von Celaena als Protagonistin ziemlich beeindruckt. Sie ist eine Assasinin, also eine Auftragsmörderin. Sie ist gerade einmal 18 Jahre alt und ein ganzes Land fürchtet sie. Sie hat ein Jahr in dem Arbeitslager von Endovier überlebt, die meisten schaffen nicht einmal einen Monat! Sie ist so unglaublich stark und mutig. Trotz ihrer schlimmen Vergangenheit, von der man immer nur Bruchstücke erfährt, und ihrem schrecklichen Aufenthalt in Endovier, ist sie ein lebendiges, tapferes, junges Mädchen. Sie lässt sich einfach nicht unterkriegen.

Die Geschichte hat mich auch sehr begeistert. Eine junge Frau muss um ihre Freiheit gegen 23 andere Männer kämpfen. Ich fand die Umsetzung wirklich gelungen. Das Training im Palast, die anderen Mitbewerber, das Leben am Hof. Und natürlich die seltsamen Morde an den "Champions" Es war so unglaublich spannend zu lesen, wie sich Celaena unter so vielen Männern behauptet. Vorallem da die Strategie war, sich nicht zu erkennen zu geben. Sie trainierte unter einem falschen Namen und hielt sich in ihrer Kampfkunst zurück. 

Laut Klappentext gibt es da ja auch zwei Männer die sich für sie interessieren. Zum einen ist da der junge Kronprinz und zum anderen der Captain der Königlichen Laibgarde..Chaol *-*
Also ich bin DEFINITIV Team Chaol!!!
Ich finde er passt einfach viiiiiiiel viiiiiiel besser zu Celaena. Und er ist mir sympathischer als Dorian!


Fazit

"Throne of Glass - die Erwählte" ist ein sehr gelunger Auftakt. Er überzeugt durch eine starke und mutige Protagonistin und einen unglaublich spannenden Plot. Und Chalo ist das Sahnehäubchen :P

Ich gebe diesem Buch 5/5 Herzen:


Review: Slammed by Colleen Hoover


source/Quelle: simonandschuste.co.uk

Titel: Slammed
Autor: Colleen Hoover
Preis: 9,30€
Format: TB
Seitenzahl: 352 Seiten
Verlag: Simon and Schuster UK
Sprache: Englisch
Reihe: 
Slammed
Point of Retreat
That Girl







Inhalt

Layken's father died suddenly, leaving her to gather every ounce of strength to be a pillar for her family, in order to prevent their world from falling apart. Now her life is taking another unexpected turn…
Layken's mother gets a job which leads to an unwanted move across country. However, a new home means new neighbours… and Layken's new neighbour is the very attractive Will Cooper.
Will has an intriguing passion for slam poetry, and a matching passion for life. The two feel an irresistible attraction but are rocked to the core when a shocking revelation brings their romance to a screeching halt.
Layken and Will must find a way to fight the forces that threaten to tear them apart… or learn to live without each other. - See more at: http://books.simonandschuster.co.uk/Slammed/Colleen-Hoover/9781471125676#sthash.1gvHTLqn.dpuf
Layken's father died suddenly, leaving her to gather every ounce of strength to be a pillar for her family, in order to prevent their world from falling apart. Now her life is taking another unexpected turn…
Layken's mother gets a job which leads to an unwanted move across country. However, a new home means new neighbours… and Layken's new neighbour is the very attractive Will Cooper.
Will has an intriguing passion for slam poetry, and a matching passion for life. The two feel an irresistible attraction but are rocked to the core when a shocking revelation brings their romance to a screeching halt.
Layken and Will must find a way to fight the forces that threaten to tear them apart… or learn to live without each other. - See more at: http://books.simonandschuster.co.uk/Slammed/Colleen-Hoover/9781471125676#sthash.1gvHTLqn.dpuf
Layken's father died suddenly, leaving her to gather every ounce of strength to be a pillar for her family, in order to prevent their world from falling apart. Now her life is taking another unexpected turn…
Layken's mother gets a job which leads to an unwanted move across country. However, a new home means new neighbours… and Layken's new neighbour is the very attractive Will Cooper.
Will has an intriguing passion for slam poetry, and a matching passion for life. The two feel an irresistible attraction but are rocked to the core when a shocking revelation brings their romance to a screeching halt.
Layken and Will must find a way to fight the forces that threaten to tear them apart… or learn to live without each other. - See more at: http://books.simonandschuster.co.uk/Slammed/Colleen-Hoover/9781471125676#sthash.1gvHTLqn.dpuf
"Following the unexpected death of her father, eighteen-year-old Layken becomes the rock for both her mother and younger brother. She appears resilient and tenacious, but inside, she's losing hope. Then she meets her new neighbor Will, a handsome twenty-one-year-old whose mere presence leaves her flustered and whose passion for poetry slams thrills her.

Not long after a heart-stopping first date during which each recognizes something profound and familiar in the other, they are slammed to the core when a shocking discovery brings their new relationship to a sudden halt. Daily interactions become impossibly painful as they struggle to find a balance between the feelings that pull them together and the forces that tear them apart. Only through the poetry they share are they able to speak the truth that is in their hearts and imagine a future where love is cause for celebration, not regret." 
(Source/Quelle: Amazon.de)


Meine Meinung

Viele viele von euch haben dieses Buch schon gelesen, ihr kennt es wahrscheinlich unter dem deutschen Titel "Weil ich Layken liebe". Ich habe von dem Buch schon im Sommer gehört und es war klar dass ich es irgendwann lesen werde. Ich habe mich wirklich darauf gefreut und war sehr gespannt darauf, da ich schon sehr hohe Erwartungen hatte.

Ich muss sagen es hat mir schon sehr gut gefallen, aber so richtig vom Hocker gehauen hats mich nicht. Es ist ein Buch aus dem "New Adult" Genre..zumindest wird es als solches angepriesen. Davon habe ich ehrlich gesagt nicht sehr viel mitbekommen. Erstens befindet sich die Hauptperson Layken noch in der Highschool, was bei New Adult Büchern doch sehr selten vorkommt, und zweitens kommen praktisch keine Intimen Szenen vor, was ja auch ein charakteristisches Merkmal ist. Es ist nicht so dass ich nur daurauf aus bin solche Szenen zu lesen, aber ich habe mir doch ein bisschen mehr in diese Richtung erwartet. 

Dennoch konnten mich die Charakter die meiste Zeit überzeugen. Will war mir von Anfang an unglaublich sympathisch. Ich will jetzt nicht so viel über ihn erzählen, sonst ist der ganze Überraschungseffekt weg :P Ich kann euch aber sagen ihr werdet ihn lieben :D

Layken war mir auch sympathisch. Sie tat mir zu beginn so leid, da ihr Vater vor kurzem gestorben ist und sie dann auch so plötzlich umziehen. Ich finde es großartig wie sie mit ihrem kleinen Bruder umgeht. Genauso wie ich Will dafür bewundere wie sehr er seinen kleinen Bruder liebt!

Die ganzen Nebencharaktere waren auch sehr gelungen, vor allem die zwei kleinen :D aber auch Laykens beste Freundin!

Was an diesem Buch so besonders ist, sind zum einen die wundervollen Zitate der Avett Brothers. Sie stehen immer am Beginn eines Kapitels. Und zweitens man bekommt einen wundervollen Bezug zum "Poetry Slamm". Was das ist, und ich es einen in seinen Bann zieht müsst ihr selbst heraus finden!


Fazit

Ein Buch das mich einerseits begeistert und andererseits ein bisschen enttäuscht hat. Die Erwartungen wurden nicht alle erfüllt. Aber dennoch überzeugt es durch wundervolle Charaktere, eine tolle Liebesgeschichte und den Bezug zu "Poetry Slamm". Ich weiß aber noch nicht ob ich die folge Bände lesen werde. Daweil jedenfalls einmal nicht. 

Ich gebe diesem Buch aber trotzdem super 4/5 Herzen:



Layken's father died suddenly, leaving her to gather every ounce of strength to be a pillar for her family, in order to prevent their world from falling apart. Now her life is taking another unexpected turn…
Layken's mother gets a job which leads to an unwanted move across country. However, a new home means new neighbours… and Layken's new neighbour is the very attractive Will Cooper.
Will has an intriguing passion for slam poetry, and a matching passion for life. The two feel an irresistible attraction but are rocked to the core when a shocking revelation brings their romance to a screeching halt.
Layken and Will must find a way to fight the forces that threaten to tear them apart… or learn to live without each other. - See more at: http://books.simonandschuster.co.uk/Slammed/Colleen-Hoover/9781471125676#sthash.1gvHTLqn.dpuf

19 Oktober 2013

Fantasy Lesenacht die zweite - lesen bis untote aus Gräbern steigen

Guten Abend ihr lieben!

In kanpp einer Stunde gehts los mit der Fantasy Lesenacht von Thee Call of Freedom and Love
Das ist mein Update Post und ich werde hier alle Fragen beatntworten..zumindest so lange ich wach bin :P

Sooo Leutee los gehts!!

1. Update 21:00

1) Nenne uns das Buch das zu lesen wirst und wieso du es liest.

Ich lese Die Sturmkönige #1 Dschinnland von Kai Meyer.
Ich lese es weil ich es letztes Weihnachten bei den Kindle Gratis Tagen als gratis E-book runtergeladen habe und es seit dem mehr oder weniger verstaubt :P 
Ich hatte so und so vor es mir irgendwann zu kaufen!
Ich hatte vor ein paar Tagen plötzlich lust es zu lense..tja und jetzt lese ich es..ich bin schon knapp über die Hälfte! 


2. Update 22:00

2) Welche Gemeinsamkeiten kannst du bis jetzt zwischen dem Hauptcharakter und dir feststellen?

hmmmm.. eigentlich keine..zumindest fällt mir grade nichts ein. Mein Hauptcharakter ist männlich, 28, lebt in einer Phantasie-Welt und bestreitet illegale Teppisch rennen.. nee klingt gar nicht nach mir :P   


3. Update 22:40 

 3) Geh bitte auf Seite 45, nenne uns den 1. Satz und geh auf Seite 140 und nenne den letzten.
 
Die Aufgabe würde ich gerne machen..aber mein Kindel spinnt bei diesem E-Book..es zeigt weder die Seite noch die Position an und ich kann auch keine bestimmte Seite oder Position auswählen :/
 
 
na guut Leute..es ist jetzt 23.26 und ich bin schon müde..ich werde jetzt schlafen gehen..wünsche aber allen noch ganz viel spaß :D 
 

(Kurz)Rezension: Twin Souls #1 - Die Verbotene von Kat Zhang

Cover Quelle: Randomhouse .de


Inhalt

"Eva und Addie waren einmal wie alle anderen – zwei Seelen in einen Körper, über den sie abwechselnd die Kontrolle übernahmen. Doch als sie älter wurden, wuchsen mit ihnen die Befürchtungen – eben doch nicht normal zu sein. Denn im Kindesalter hätte eine Seele verblassen und schließlich ganz verschwinden müssen. Die Existenz von zwei Seelen in einem Körper wird als gefährlich angesehen und darf nicht sein. Als Addie schließlich doch die vollständige Kontrolle übernimmt, scheint alles gerettet. Niemand außer ihr aber weiß, dass Eva immer noch lebt – gefangen in dem Körper, den ihre Schwester kontrolliert. Als die beiden herausfinden, dass es für Eva doch noch eine Chance gäbe, wieder an die Oberfläche zu kommen, riskieren sie alles dafür …"
(Quelle: Randomhouse.de)


Meine Meinung

Dieses Buch war ein spontan Kauf. Ich habe eine Videorezension darüber geshen, die sehr positiv war, das nächstemal als ich es sah, habe ich es gekauft.

Die Geschichte hat mir im großen und ganzen recht gut gefallen. Die Idee mit den zwei Seelen in einem Körper fand ich gut. Die Umsetzung war ok. Der Schreibstil von Kat Zhang war einfach und flüssing zu lesen. Sehr Jugendlich gehalten. Aber damit hatte ich kein Problem. 

Hmmm.. es ist jetzt ein paar Wochen her seit dem ich das Buch gelesen habe. Gleich nachdem ich es beendet hatte, fand ich es eigentlich ganz gut, und ich hätte ihm 4 Sterne gegeben. Aber jetzt nach ein paar Wochen, denke ich dass 4 Sterne zu viel wären. Das Buch konnte mich zwar untherhalten, aber so ganz überzeugt war ich nicht davon. Wie gesagt mochte ich die Idee mit den Seelen. Aber Addie und Eva.. ich weiß nicht..Eva mochte ich sehr sehr gerne, sie tat mir irgendwie soo leid, sie ist die Seele die eigentlich verschwinden sollte. Sie ist noch da, kann aber die Kontrolle über ihren Körper nicht übernehmen. Addie auf der anderen Seite mochte ich nicht so gerne. Mit ihr bin ich nicht sonderlich
 warm geworden. Ich finde sie war immer recht abweisend und teilweise auch egoistisch. Sie war mir nicht die liebste. Aber da sie beide einen Körper teilen, muss man sich wohl oder übel mit beiden abfinden. Die kleine Liebesgeschichte zwischen Eva und Ryan fand ich eingetlich sehr süß..aber ich kann mir einfach nicht vorstellen wie das funktioniern soll... auch in weiteren Teilen kann ich mir eine Beziehung zwischen zwei Menschen nicht vorstellen, wenn eine zweite Seele im Körper ist.

Die Spannung in diesem Buch war auch okay. Aber eben nur okay...

Fazit

Ein Buch dass mich von der Idee her überzeugen konnte. Aber an manchem Stellen hat es gehapert. Ich war nich mit allen Charakteren zufrieden und kann mir manches einfach nicht vorstellen. Spannung war okay...

Es reicht diesmal nur für eh recht gute 3,5/5 Herzen: 
  



Rezension: Die Bücherdiebin von Markus Zusak

Cover Quelle: Randomhouse.de


Inhalt

"Am Grab ihres kleinen Bruders stiehlt Liesel ihr erstes Buch. Mit dem »Handbuch für Totengräber« lernt sie lesen und stiehlt fortan Bücher, überall, wo sie zu finden sind: aus dem Schnee, den Flammen der Nazis und der Bibliothek des Bürgermeisters. Eine tiefe Liebe zu Büchern und Worten ist geweckt, die sie auch nicht verlässt, als die Welt um sie herum in Schutt und Asche versinkt. Liesel sieht die Juden nach Dachau ziehen, sie erlebt die Bombennächte über München – und sie überlebt, weil der Tod sie in sein Herz geschlossen hat."
(Quelle: Randomhouse.de


Meine Meinung
Ich habe schon vor einer eeewigkeit von diesem Buch gehört, habe mich aber nie sonderlich angesprochen gefühlt. Aber als ich dann den Trailer zum Film gesehen habe, war ich so berührt davon, dass ich sofort das Buch kaufen wollte!

Ich habe zu diesem Buch eine Leserunde auf meinem Blog veranstelt. Sie läuft noch, aber ich bin schon fertig ;)

Zuerst muss ich erwähnen das ich aus irgendeinem unerfindlichen Grund immer dachte, dass dieses Buch schwierig zu lesen sei. Aber das stimmt gar nicht. Überhaupt nicht!!! Der Schreibstil von Markus Zusak lässt so unglaublich flüssig lesen. Er lässt die Geschichte rund um die Bücherdiebin aus der Sicht des Todes erzählen. Das ist schon einmal eine Tatsache die mir unglaublich gut gefallen hat. Der Tod war in diesem Buch so vielfältig, dass man ihn irgendwie mögen muss. Er berichtet mit so viel Gefühl und Spannung, dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann! In diesem Buch erfährt man, das der Tod auch lustig und warmherzig sein kann. Aber lasst euch ja nicht täuschen, denn er ist immer noch der Tod!

Die Charktere in diesem Buch sind auch etwas ganz besonderes. Jeder von ihnen ist einzigartig und auf seine Weise besonders. Fangen wir mit Liesel an. Liesel ist ein junges Mädchen dass mit ihrem Bruder und ihrer Mama auf dem Weg nach München ist. Dort sollen sie und ihr Bruder zu einer Pflegefamilie gebracht werden. Auf dem Weg dort hin stirbt Liesels Bruder. Damit fängt eine Reihe von schweren Verlusten an. Als Liesel dann schließlich bei ihrer neuen Familie ankommt hat sie zuerst angst vor ihnen. Aber ihr neuer Papa schafft es ihr Vertrauen zu gewinnen. Liesel hat die Gabe, das Leben von vielen Menschen positiv zu verändern. Sie ist so ein guter Mensch und bweist in so vieler Hinsicht unglaublichen Mut und Stärke. Sie lebt in einer Zeit, in der niemand leben möchte. Sie muss mit schweren Verlusten Kämpfen, erfährt aber auch Liebe und Freundschaft. Liesel ist einfach einmalig. Es fällt mir gerade sehr schwer sie in Worten zu beschreiben!

Hans und Rosa Hubermann sind auch zwei unglaubliche Charaktere. Rosa ist eine dauerschimpfende, grantige Person. Man könnte denken sie ist der ungreundlichste Mensch der Welt und dass sie alle hasst. Das ist aber nicht so. Rosa liebt Liesel, Hans und sicherlich auch Max. Nur zeigt sie es nicht auf normalem Wege. Aber dennoch ist sie mir sehr ans Herz gewachsen. Tja und Hans.. Hans ist nocheinmal ein Stück besonderer als Rosa. Hans findet gleich von Anfang an den Zugang zu Liesel. Er ist ihr Papa. Er bringt ihr Lesen bei und tröstet sie wenn sie mal wieder einen Albtraum hatte. Hans ist ein herzensguter Mensch. Ich habe ihn in sovieler Hinsicht bewundert. Er riskiert so viel nur um einem Menschen zu helfen. Hans muss man einfach kennen!

Die anderen Charaktere wie Rudi, Max u.v.m sind auch sehr besonders. Vorallem die beiden genannten. Rudi wird zu Liesels bestem Freund. Er geht mit ihr durch dick und dünn und ist einfach nur süß! Und Max...jaaa..Max. Max ist ein Jude. Max und Liesels Freundschaft ist einzigartig. Ich möchte an dieser Stelle nichts verraten!

Und natürlich spielen Bücher auch eine sehr sehr große Rolle in diesem Buch. Man erlebt wie Wörter, Sätze, Bücher das Leben von Liesel und ihren mit Menschen beeinflussen. Sie spielen eine wesentliche Rolle, man erkennt auch wie wichtig und besonders Bücher sind!


Fazit

"Die Bücherdiebin" von Markus Zusak ist ein unglaubliches Buch. Es berührt und bezaubert einen genauso wie es schockiert. Es lohnt sich auf alle Fälle dieses wunderbare Werk zu lesen. Meiner Meinung nach zählt es zu den Büchern die man gelesen haben MUSS!!

Dies Buch bekommt 5++/5 Herzen: