19 Oktober 2013

Fantasy Lesenacht die zweite - lesen bis untote aus Gräbern steigen

Guten Abend ihr lieben!

In kanpp einer Stunde gehts los mit der Fantasy Lesenacht von Thee Call of Freedom and Love
Das ist mein Update Post und ich werde hier alle Fragen beatntworten..zumindest so lange ich wach bin :P

Sooo Leutee los gehts!!

1. Update 21:00

1) Nenne uns das Buch das zu lesen wirst und wieso du es liest.

Ich lese Die Sturmkönige #1 Dschinnland von Kai Meyer.
Ich lese es weil ich es letztes Weihnachten bei den Kindle Gratis Tagen als gratis E-book runtergeladen habe und es seit dem mehr oder weniger verstaubt :P 
Ich hatte so und so vor es mir irgendwann zu kaufen!
Ich hatte vor ein paar Tagen plötzlich lust es zu lense..tja und jetzt lese ich es..ich bin schon knapp über die Hälfte! 


2. Update 22:00

2) Welche Gemeinsamkeiten kannst du bis jetzt zwischen dem Hauptcharakter und dir feststellen?

hmmmm.. eigentlich keine..zumindest fällt mir grade nichts ein. Mein Hauptcharakter ist männlich, 28, lebt in einer Phantasie-Welt und bestreitet illegale Teppisch rennen.. nee klingt gar nicht nach mir :P   


3. Update 22:40 

 3) Geh bitte auf Seite 45, nenne uns den 1. Satz und geh auf Seite 140 und nenne den letzten.
 
Die Aufgabe würde ich gerne machen..aber mein Kindel spinnt bei diesem E-Book..es zeigt weder die Seite noch die Position an und ich kann auch keine bestimmte Seite oder Position auswählen :/
 
 
na guut Leute..es ist jetzt 23.26 und ich bin schon müde..ich werde jetzt schlafen gehen..wünsche aber allen noch ganz viel spaß :D 
 

(Kurz)Rezension: Twin Souls #1 - Die Verbotene von Kat Zhang

Cover Quelle: Randomhouse .de


Inhalt

"Eva und Addie waren einmal wie alle anderen – zwei Seelen in einen Körper, über den sie abwechselnd die Kontrolle übernahmen. Doch als sie älter wurden, wuchsen mit ihnen die Befürchtungen – eben doch nicht normal zu sein. Denn im Kindesalter hätte eine Seele verblassen und schließlich ganz verschwinden müssen. Die Existenz von zwei Seelen in einem Körper wird als gefährlich angesehen und darf nicht sein. Als Addie schließlich doch die vollständige Kontrolle übernimmt, scheint alles gerettet. Niemand außer ihr aber weiß, dass Eva immer noch lebt – gefangen in dem Körper, den ihre Schwester kontrolliert. Als die beiden herausfinden, dass es für Eva doch noch eine Chance gäbe, wieder an die Oberfläche zu kommen, riskieren sie alles dafür …"
(Quelle: Randomhouse.de)


Meine Meinung

Dieses Buch war ein spontan Kauf. Ich habe eine Videorezension darüber geshen, die sehr positiv war, das nächstemal als ich es sah, habe ich es gekauft.

Die Geschichte hat mir im großen und ganzen recht gut gefallen. Die Idee mit den zwei Seelen in einem Körper fand ich gut. Die Umsetzung war ok. Der Schreibstil von Kat Zhang war einfach und flüssing zu lesen. Sehr Jugendlich gehalten. Aber damit hatte ich kein Problem. 

Hmmm.. es ist jetzt ein paar Wochen her seit dem ich das Buch gelesen habe. Gleich nachdem ich es beendet hatte, fand ich es eigentlich ganz gut, und ich hätte ihm 4 Sterne gegeben. Aber jetzt nach ein paar Wochen, denke ich dass 4 Sterne zu viel wären. Das Buch konnte mich zwar untherhalten, aber so ganz überzeugt war ich nicht davon. Wie gesagt mochte ich die Idee mit den Seelen. Aber Addie und Eva.. ich weiß nicht..Eva mochte ich sehr sehr gerne, sie tat mir irgendwie soo leid, sie ist die Seele die eigentlich verschwinden sollte. Sie ist noch da, kann aber die Kontrolle über ihren Körper nicht übernehmen. Addie auf der anderen Seite mochte ich nicht so gerne. Mit ihr bin ich nicht sonderlich
 warm geworden. Ich finde sie war immer recht abweisend und teilweise auch egoistisch. Sie war mir nicht die liebste. Aber da sie beide einen Körper teilen, muss man sich wohl oder übel mit beiden abfinden. Die kleine Liebesgeschichte zwischen Eva und Ryan fand ich eingetlich sehr süß..aber ich kann mir einfach nicht vorstellen wie das funktioniern soll... auch in weiteren Teilen kann ich mir eine Beziehung zwischen zwei Menschen nicht vorstellen, wenn eine zweite Seele im Körper ist.

Die Spannung in diesem Buch war auch okay. Aber eben nur okay...

Fazit

Ein Buch dass mich von der Idee her überzeugen konnte. Aber an manchem Stellen hat es gehapert. Ich war nich mit allen Charakteren zufrieden und kann mir manches einfach nicht vorstellen. Spannung war okay...

Es reicht diesmal nur für eh recht gute 3,5/5 Herzen: 
  



Rezension: Die Bücherdiebin von Markus Zusak

Cover Quelle: Randomhouse.de


Inhalt

"Am Grab ihres kleinen Bruders stiehlt Liesel ihr erstes Buch. Mit dem »Handbuch für Totengräber« lernt sie lesen und stiehlt fortan Bücher, überall, wo sie zu finden sind: aus dem Schnee, den Flammen der Nazis und der Bibliothek des Bürgermeisters. Eine tiefe Liebe zu Büchern und Worten ist geweckt, die sie auch nicht verlässt, als die Welt um sie herum in Schutt und Asche versinkt. Liesel sieht die Juden nach Dachau ziehen, sie erlebt die Bombennächte über München – und sie überlebt, weil der Tod sie in sein Herz geschlossen hat."
(Quelle: Randomhouse.de


Meine Meinung
Ich habe schon vor einer eeewigkeit von diesem Buch gehört, habe mich aber nie sonderlich angesprochen gefühlt. Aber als ich dann den Trailer zum Film gesehen habe, war ich so berührt davon, dass ich sofort das Buch kaufen wollte!

Ich habe zu diesem Buch eine Leserunde auf meinem Blog veranstelt. Sie läuft noch, aber ich bin schon fertig ;)

Zuerst muss ich erwähnen das ich aus irgendeinem unerfindlichen Grund immer dachte, dass dieses Buch schwierig zu lesen sei. Aber das stimmt gar nicht. Überhaupt nicht!!! Der Schreibstil von Markus Zusak lässt so unglaublich flüssig lesen. Er lässt die Geschichte rund um die Bücherdiebin aus der Sicht des Todes erzählen. Das ist schon einmal eine Tatsache die mir unglaublich gut gefallen hat. Der Tod war in diesem Buch so vielfältig, dass man ihn irgendwie mögen muss. Er berichtet mit so viel Gefühl und Spannung, dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann! In diesem Buch erfährt man, das der Tod auch lustig und warmherzig sein kann. Aber lasst euch ja nicht täuschen, denn er ist immer noch der Tod!

Die Charktere in diesem Buch sind auch etwas ganz besonderes. Jeder von ihnen ist einzigartig und auf seine Weise besonders. Fangen wir mit Liesel an. Liesel ist ein junges Mädchen dass mit ihrem Bruder und ihrer Mama auf dem Weg nach München ist. Dort sollen sie und ihr Bruder zu einer Pflegefamilie gebracht werden. Auf dem Weg dort hin stirbt Liesels Bruder. Damit fängt eine Reihe von schweren Verlusten an. Als Liesel dann schließlich bei ihrer neuen Familie ankommt hat sie zuerst angst vor ihnen. Aber ihr neuer Papa schafft es ihr Vertrauen zu gewinnen. Liesel hat die Gabe, das Leben von vielen Menschen positiv zu verändern. Sie ist so ein guter Mensch und bweist in so vieler Hinsicht unglaublichen Mut und Stärke. Sie lebt in einer Zeit, in der niemand leben möchte. Sie muss mit schweren Verlusten Kämpfen, erfährt aber auch Liebe und Freundschaft. Liesel ist einfach einmalig. Es fällt mir gerade sehr schwer sie in Worten zu beschreiben!

Hans und Rosa Hubermann sind auch zwei unglaubliche Charaktere. Rosa ist eine dauerschimpfende, grantige Person. Man könnte denken sie ist der ungreundlichste Mensch der Welt und dass sie alle hasst. Das ist aber nicht so. Rosa liebt Liesel, Hans und sicherlich auch Max. Nur zeigt sie es nicht auf normalem Wege. Aber dennoch ist sie mir sehr ans Herz gewachsen. Tja und Hans.. Hans ist nocheinmal ein Stück besonderer als Rosa. Hans findet gleich von Anfang an den Zugang zu Liesel. Er ist ihr Papa. Er bringt ihr Lesen bei und tröstet sie wenn sie mal wieder einen Albtraum hatte. Hans ist ein herzensguter Mensch. Ich habe ihn in sovieler Hinsicht bewundert. Er riskiert so viel nur um einem Menschen zu helfen. Hans muss man einfach kennen!

Die anderen Charaktere wie Rudi, Max u.v.m sind auch sehr besonders. Vorallem die beiden genannten. Rudi wird zu Liesels bestem Freund. Er geht mit ihr durch dick und dünn und ist einfach nur süß! Und Max...jaaa..Max. Max ist ein Jude. Max und Liesels Freundschaft ist einzigartig. Ich möchte an dieser Stelle nichts verraten!

Und natürlich spielen Bücher auch eine sehr sehr große Rolle in diesem Buch. Man erlebt wie Wörter, Sätze, Bücher das Leben von Liesel und ihren mit Menschen beeinflussen. Sie spielen eine wesentliche Rolle, man erkennt auch wie wichtig und besonders Bücher sind!


Fazit

"Die Bücherdiebin" von Markus Zusak ist ein unglaubliches Buch. Es berührt und bezaubert einen genauso wie es schockiert. Es lohnt sich auf alle Fälle dieses wunderbare Werk zu lesen. Meiner Meinung nach zählt es zu den Büchern die man gelesen haben MUSS!!

Dies Buch bekommt 5++/5 Herzen:


Herbstwichteln 2013 + Kleiner Tipp

Hallo meine kleinen Wichtel :D

Heute durfte ich eeendlich mein Wichtelpaket auf machen :D
Ich werde nicht lange rum schwafeln, ich zeige euch einfach was ich bekommen habe!


































Sooo auf den Bildern seht ihr was ich alles bekommen habe *-* zuerst möchte ich einmal sagen dass ich alles was in dem Paket war LIIIIIIEBE :D Jenny du hast sowas von meinen Geschmack getroffen :D Ich freue mich über alles sehr! Die Lesezeichen sind ja echt geil! Über die Leseproben und die Karte habe ich mich auch sehr sehr sehr gefreut :DUhhhhh Zotter Schoki ist sooo lecker :D Ich werde sie bestimmt heute noch kosten! Klingt alles sehr sehr gut! Und ja über das Buch habe ich mich natürlich am meisten gefreut :D Alle drei Wunschbücher wollte ich schon unbedingt haben, so war der Überraschungseffekt natürlich groß, ich wusste ja nicht welches du mir schenken würdest! Und ich freue mich soooo :D  Und natürlich auch auf den Tee! Ich hatte schon mal einen Tee von Sonnentor und mochte ihn sehr sehr gerne, ich bin gespannt was ich alles in dieser Box finden werde :D Und das Duschgel ist ja echt mal putzig :D

Nocheinmal vielen vielen vielen Dank Jenny. Erstens dafür dass du diese Aktion gestartet hast und natürlich für das Paket :D 
Ich hatte selbst sehr viel Spaß die Sachen für das Paket zu besorgen, alles zu verpacken und es zu verschicken. Ich finde die Idee richtig gut, und ich hoffe das war nicht das letzte Wichteln :D

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Soo jetzt noch kurz ein kleiner Tipp für alle die heute Abend noch nichts vor haben. 
Auf The Call of Freedom & Love findet heute eine Fantasy Lesenacht statt.
Ich bin dabei :D

http://4.bp.blogspot.com/-OkHSFtLh5I4/Ul3jsAB6B1I/AAAAAAAAESM/8pMxzyWCQ-g/s1600/lo123.png

14 Oktober 2013

Frankfurter Buchmesse 2013: Meine Erlebnisse :D

Hallo ihr süßen :D

Ich komme gerade von einem sehr anstrengend Schultag nach hause und werde euch jetzt trotzdem meine Erlebnisse auf der Buchmesse und in Frankfurt berichten!

Okey.. ich werde euch einfach alles von Anfang an erzählen ;)

Früüüüstück
Ich bin glaube ich um 4:00 Morgens aufgestanden und habe mich fertig gemacht. Dann gings auch schon auf zum Flughafen :D
Um 6:20 ist der Flug los gegangen und um 7:45 waren wir dann endlich in Frankfurt. 
Wir haben uns auf die Suche nach dem Zug in die Stadt gemacht. 
Büücher *-*
Um 8.45 sind wir am Hauptbahnhof angekommen und haben uns einmal auf die sehr mühsame Suche nach unserem Hotel gemacht. Am Plan sah es so aus, als ob es in direkter Nähe zum Bahnhof sei. Jaaa genauuu..niiicht.. im Endeffekt sind wir über eine halbe Stunde herum geirrt bis wir es schließlich gefunden haben xD Dann haben wir gaaanz schnell eingecheckt und dann gings auch endlich richtung Messegelände (Gott se
i Dank mit dem Taxi :P )
Um genau 9.33 haben wir dann die heiligen Hallen betreten!!
Wir waren zuerst echt beeindruckt und fast schon überwältigt von dieser Größe! Üüüüüberall waren Gänge und Stände und Büüüüücher *-* 
Aber bevor wir uns in die Messe gestürzt haben, gab es noch Frühstück :P
Nach dem Frühstück bin ich gleich einmal mit meiner Mami zur Signierstunde von Iny Lorentz geganen. Ich habe zwar keines ihrer Bücher gelesen, aber meine Mama. Und sie hat sich ein Autogramm geholt. 
Danach haben ich mit meiner Familie ausgemacht, dass wir uns alle trennen und jeder seine eigenen Wege geht und sich das ansieht was er will. Gesagt getan. Ich bin gleich einmal runter in die Halle 3.0 geganen und bin einfach durchgewandert. Hier und da bin ich stehen geblieben und habe mir alles angeschaut. Habe alles nur Mögliche eingesammelt was ich in die Finger kreigen konnte :P 
Ich habe wirklich einiges an Lesproben und Lesezeichen usw. eingesackt :P Und es gab ja sooo tolle Taschen :D Die von "Rreaders Digest" habe ich mir gleich zu Beginn geholt, und dann später habe ich aber noch eine viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeel tollere bekommen :D und zwar die vom Moses Verlag ;))
Jaa.. also gut, bis um ca. 12.30 habe ich mich in der Halle 3 aufgehalten. 
Meine Schwester und ich; und ich mit einem gruseligem Etwas :P
Dann haben wir etwas zu Mittag gegessen und danach bin ich mit meiner Schwester in die Hallo 4.0 gegangen. Dort haben wir auch ein bisschen geschaut. Dann sind wir nach draußen gegangen und haben eine Runde bei den Ständen gedr
eht. Dann sind wir in die ARD Hallo gegangen und haben so tolle Fotos vor dieser Bücherwand gemacht :D
Daaaaaann war unser Plan uns bei Kerstin Gier anzustellen.. nur leider leider leider waren wir in unserem (meiner Meinung nach Perfektem Zeitplan) zu spät dran und es war schon eine riiiiiiiiiiiiiiiiiesen Schlagne D: Aber ich habe wollte uuuuuuuuuuunbedin
gt mein Buch ,dass ich extra mit genommen hatte, signieren lassen. Ich bin über einer Stunde in der Kälte und teilweiße im Regen angestanden..aber es ist sich leider leider leider nicht ausgegangen. Kerstin Gier hat mich (und viiiele andere) leider wortwörtlich im Regen stehen lassen. Danach war ich etwas enttäuscht und das hat meine Stimmung auch gedrückt. Aber im großen und ganzen wars ein wirklich toller Tag und eine einmalige Erfahrung!!
Ich mit Appelwein-Krug

Meine Schwester mit Appelwein-Krug
Nachdem wir dann, so zwischen 17:00 und 17:30 wieder zurück im Hotel waren, haben wir mal schön heiß geduscht, weil vorallem mir, soooooooo kalt war. Dann haben wir uns auf den Weg nach Sachsenhausen gemacht um etwas zu Essen. Wir haben ein sehr nettes Lokal gefunden und haben dort natürlich die Spezialität aus Frankfurt, Appelwein, gekostet. :P


Guuuut, daann am Sonntag haben uns einmal halbwegs ausgeschlafen :P 
Dann gings aber auch schon wieder los, und zwar haben wir uns noch ein bisschen die Innenstadt von Frankfurt angesehen. Wir haben das Rathaus, die alte Oper und die Fußgängerzone gesehen
. Und was natürlich sehr super war, dass Verkaufsoffener Sonntag war :D
Ich war nämlich ganz enttäuscht dass ich am Samstag auf der Messe keine Bücher kaufen konnte. Deshalb musste ich das am Sonntag nachholen. Ich war nämlich im Hugendubel ;D Diese Buchhandlung gibt es in Österreich (LEIDER) nicht. Deshalb habe ich mich noch um so mehr gefreut als ich sie gesehen habe! Und ohhhh mann.. ich bin soooooooo begeistert!! Es gab soo viele Angebote! Und es gibt soooo viele tolle Sachen dort. Trotzdem habe ich mich beherrscht und nur zwei Bücher gekauft :P 
Ich konnte ja schlecht ohne ein Buch von einer Buchmesse nach hause fahren :P
Frankfurt City
Tee, Stickerbüchlein und Ohrringe *-*











links: die toooollste Tasche :D vom Moses
Leseproben, Lesezeichen..ect


























 uuuund schließlich die Schmuckstücke, die ich gekauft habe!
Einmal "Nachtlilien" von Siri Lindberg um SAGENHAFTE 5€!!
Das ist anscheinend gerade eine Aktion.. aber ich MUSSTE es einfach mit nehmen!
Und daaann.. eeeeeeeeeeeendlich "Throne of Glass" von Sarah J. Maas. Ich wills schon seit es erschienen ist..jetzt habe ich es mir gegönnt :D *-*



Guuuut Leute.. das wars jetzt einmal von mir..

Wart ihr auch auf der Messe? Wenn ja, wie fandet ihr es? Habt ihr mich vielleicht gesehen :P ?

11 Oktober 2013

Bald ist es soweit: Frankfurter Buchmesse 2013

Hallooooo :DD

OHMEINGOTT 
gaaaaaanz bald gehts schon los.. morgen wird gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz früh aufgestanden und zum Flughafen gedüst, ab ins Flugzeug und nach FRANKFURT :D

Ich freue mich schon sooo sehr.. es wird das erste mal sein (und hoffentlich nicht das letzte mal) dass ich auf der Frankfurter Buchmesse bin. Ich werde wahrscheinlich den gaaanzen Samstag dort verbringen. Am Sonntag werden wir uns noch ein bisschen die Stadt anschauen.. aber darum gehts jetzt nicht :P

Ich bin schon ganz hibbelig :D 
Also einen Pflichttermin habe ich und zwar ist das Kerstin Giers Signierstunde um 15.30
Den rest des Programmes habe ich nicht so genau angeschaut.. es ist sooo viel..
Ich lasse einfach alles auf mich zukommen, ich bin auf jedenfall seehr gespannt!
Falls ihr zufälliger weiße Tipps für mich habt was Termine am Samstag angeht..immer her damit :D
Villeicht sehe ich ja den ein oder anderen von euch... auch wenn ich nicht wirklich weiß wie ihr ausseht ;) 
Aber kann ja sein xD 
Falls es wen interessiert.. ich werde hööööchst wahrscheinlich ein weißes T-Shirt anhaben auf dem ein Spruch steht..und zwar "Peace Love Books"
Aber Achtung..meine Schwerster hat das selbe an.. ich bin die große blode xD 
Kann ja sein dass mich zufällig jemand sieht..wäre echt lustig :D

Ich werde versuchen so viel Fotos zu machen wie möglich.. um euch meinen Eindruck zu schildern :D


 Also bis nach der Messe :D

05 Oktober 2013

Rezension: Beautiful Disaster von Jamie McGuire



Cover Quelle: Piper.de
Inhalt

"Als sie Travis begegnet, ist nichts mehr wie zuvor. Abby fühlt sich unwiderstehlich von ihm angezogen, obwohl er alles ist, was sie nicht will: ein stadtbekannter Womanizer, arrogant, unverschämt – aber leider auch unverschämt sexy. Abby lässt sich auf eine Wette mit ihm ein und gerät in einen Strudel aus Zuneigung und Zurückweisung, Hingabe und Leidenschaft, der beide bis an ihre Grenzen treibt …"
 (Quelle: Piper.de)
Meine Meinung

Ich wollte dieses Buch schon sehr sehr lange lesen und habe viel gutes darüber gehört. Dementsprechen habe ich mich sehr darüber gefreut es zu lesen... tja es hat mich aber eeeecht enttäuscht!!

Der Schreibstil von Jamie McGuire war ok. Ich konnte das Buch flüssig lesen. Aber was mich wahnsinnig gestört hat, war die Übersetzung! Die war echt mal mies!! Es wurden teilweise Wörter aus der englischen Sprache nicht übersetzt. Zum Beispiel: ein Geschichte "Paper"..das klingt doch einfach nur unglaublich blöd, das heißt auf Deutsch nicht Paper sondern Aufsatz, Arbeit.. was auch immer! Oder "Bucks" Das heist so viel wie "Mäuse" aufs Geld bezogen.. und das dritte Wort, dass mich unglaublich gestört hat war "Fraternity" das ist eine Studentenverbindung. Ich finde diese Wörter haben in deutschen Büchern einfach nichts zu suche. Das klingt irgendwie armselig, so nach dem Versuch cool zu wirken!!! Das hat meinen Lesefluss sehr sehr sehr gestört!!

Aber nicht nur die Übersetzung fand ich an diesem Buch mies. Mit den Charakteren konnte ich auch nicht viel anfangen. Vorallem mit den beiden Protagonisten. Abby ist ja wohl die unkonsequenteste Person die es gibt. Egal was Travis sagt, sie macht es..auch wenn sie gerade einen extremen Streit hatten..egal sie ist kurz böse und dann wie auf ein Fingerschnippen macht sie praktisch alles was er will. Ich finde sie ging auch viel zu locker mit Travis "Freizeitbeschäftigung" um. Wenn ich Travis Freundin wäre würde ich mir unglaublich Sorgen machen und nicht einfach daneben stehen und ihn auch noch anfeuern, egla wie viel Geld er dafür bekommt! Und noch etwas hat mich an Abby unglaublich gestört, Travis baut scheiße und was macht sie, sie ist gefühlte 5 Minuten böse und dann PLÖTZLICH wie aus dem Nichts wieder Liebe Forever.. o.O Also echt ich konnte ihre Entscheidungen oft so ÜBERHAUPT nicht verstehen!!!

Travis war auch nicht besser!! Man kennt diesen Typ Mann ja: gut aussehender Bad Boy. Meistens kommt dann irgendein Mädel ins Spiel und irgendwann ändert er sich.. tja bei Travis passiert dass ja auch..nur für meinen Geschmack etwas zu schnell. Ich fand das nicht realistisch. 
Ein zweiter Negativer Punkt ist, dass Travis einfach so unglaublich viel MIST BAUT, aber solchen Mist den er mit ein bisschen logischem Denken auch vermeiden hätte können..ich gebe für diejenigen die das Buch schon kennen ein Stichtwort: BENNY! Ich mein Hallo?! Als er die Nummer abgzogen hat, habe ich mir einfach nur auf den Kopf gegriffen!!!! 
Ich finde Travis war auch ein bisschen viel anhänglich. Er war ja schon fast Abby süchtig, ich hätte mich da gar nicht wohl gefühlt!!

So genung über die Charaktere gelästert... jetzt kommen wir mal zur Story. Angefangen hat sie ja gaz gut. Das Drama hat schon früh begonnen.. und ich muss sagen ich LIEBE Drama..aber zu viel ist nun mal zu viel. Und in diesem Buch gab es eindeutig zu viel Drama!! Das ging mir echt so was von auf die Nerven. Bis die beiden mal zusammen sind dauert es eine eeeeeeeeeeeeeeeeeeeewigkeit...hätte man ruhig kürzen können. Und dann als sie endlich zusammmen wahren, war es dauernd eine on - off Beziehung. Das ging mir auch so auf die Nerven! Ich kenne ja mitlerweile einige Bücher aus diesem Genre und fand sie fast alle auch super.. aber dieses Buch war echt nicht meins! Das lag vorallem auch am Ende. Das Ende war für mich nochmal die Krönung! Es war finde ich unglaublich unpassend! Alles daran. Die "Sache" die da passiert--> unpassend. Der Ort an dem sie die "Sache" machen --> noch unpassender!!!!!!!!!

Tja..so mies es auch war muss ich sagen dass es mich auf eine gewisse Weise auch unterhalten hat.. ich habe einfach nur noch gelacht.. und ich wollte wissen ob es sich zum Ende hin vielleicht bessert.. haha xD



Fazit

Also ich kann dieses Buch nicht wirklich empfehlen! Die Übersetzung war schlecht. Die Hauptcharakter konnten mich gar nicht überzeugen und die Story war mir mit ZU VIEL  Drama vollkepackt. Vom Ende fang ich jetzt lieber nicht nocheinmal an!!!

Ich gebe diesem Buch 2/5 Herzen:




01 Oktober 2013

Startschuss Leserunde!

 

 
Hallo an meine Mitleser/innen :D

Heute ist der 1. Oktober und das heißt wir beginnen mit unserer Leserunde.
Ich wünsche euch allen viel Spaß!
Falls noch Fragen auftauchen oder sonstiges, stellt sie mir ruhig!

Die Teilnehmer: