05 November 2013

Reznesion: Throne of Glass - die Erwählte von Sarah J. Maas

Quelle: dtv.de


Titel: Throne of Glass - die Erwählte
Autor: Sarah J. Maar
Preis: 17,95€
Format: HC
Seitenzahl: 500 Seiten
Verlag: DTV
Sprache: Deutsch
Reihe: 
Throne of Glass - die Erwählte #1
???
???








Inhalt

"Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten."
(Quelle: Amazon.de)


Meine Meinung
Lange lange wollte ich es lesen. Ich habe sehnsüchtig auf den Erscheinungstermin gewartet, bin dann aber niee dazugekommen es zu kaufen. Als ich dann in Frankfurt war habe ich zugeschlagen :D
Ich war vom Klappentext so begeistert, es hat so viel versprochen..und alles gehalten!
Ich bin sehr sehr begeistert von diesem Buch!!!

"Throne of Glass - die Erwählte" ist ein wunderbar geschriebener Auftakt. Die Autorin hat so einen spannenden Schreibstil dass man einfach nicht anders kann als immer weiter zu lesen. Sie zieht uns mit Celaenas Geschichte in den Bann. Mit ihrem spannenden Anfang lockt sie uns langsam an, bis es schließlich zuspät ist aufzuhören. 

Ich war von Celaena als Protagonistin ziemlich beeindruckt. Sie ist eine Assasinin, also eine Auftragsmörderin. Sie ist gerade einmal 18 Jahre alt und ein ganzes Land fürchtet sie. Sie hat ein Jahr in dem Arbeitslager von Endovier überlebt, die meisten schaffen nicht einmal einen Monat! Sie ist so unglaublich stark und mutig. Trotz ihrer schlimmen Vergangenheit, von der man immer nur Bruchstücke erfährt, und ihrem schrecklichen Aufenthalt in Endovier, ist sie ein lebendiges, tapferes, junges Mädchen. Sie lässt sich einfach nicht unterkriegen.

Die Geschichte hat mich auch sehr begeistert. Eine junge Frau muss um ihre Freiheit gegen 23 andere Männer kämpfen. Ich fand die Umsetzung wirklich gelungen. Das Training im Palast, die anderen Mitbewerber, das Leben am Hof. Und natürlich die seltsamen Morde an den "Champions" Es war so unglaublich spannend zu lesen, wie sich Celaena unter so vielen Männern behauptet. Vorallem da die Strategie war, sich nicht zu erkennen zu geben. Sie trainierte unter einem falschen Namen und hielt sich in ihrer Kampfkunst zurück. 

Laut Klappentext gibt es da ja auch zwei Männer die sich für sie interessieren. Zum einen ist da der junge Kronprinz und zum anderen der Captain der Königlichen Laibgarde..Chaol *-*
Also ich bin DEFINITIV Team Chaol!!!
Ich finde er passt einfach viiiiiiiel viiiiiiel besser zu Celaena. Und er ist mir sympathischer als Dorian!


Fazit

"Throne of Glass - die Erwählte" ist ein sehr gelunger Auftakt. Er überzeugt durch eine starke und mutige Protagonistin und einen unglaublich spannenden Plot. Und Chalo ist das Sahnehäubchen :P

Ich gebe diesem Buch 5/5 Herzen:


Kommentare:

  1. Mir hat es auch ganz gut gefallen, aber die Fortsetzung soll ja nochmal einen drauf setzen! :D
    Schöne Rezi^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön :D
      Ich bin auf jedenfall seeeehr gespannt auf die Fortsetzung..na hoffentlich wird setzt sie noch eins drauf :P

      Löschen