02 November 2012

Rezension: Kälte - Michael Northrop

  • Broschiert: 256 Seiten

  • Verlag: Loewe Verlag

  • ISBN-10: 3785574282
  •  
  • ISBN-13: 978-3785574287

  • Inhalt:


    Scotty und seine zwei besten Freunde Pete und Jason sind drei von den letzten sieben. Die letzten sieben Schüler und ein Lehrer. Die letzten die in ihrer Highschool darauf warten abgeholt zu werden. Es hat begonnen zu schneien und die Schüler wurden früher nachhause geschickt. Jeder dachte der Schneesturm hält nur ein bis maximal zwei Tage an. Keiner konnte wissen dass es nicht so war. Zuerst scheint es gar nicht einmal so schlimm den Tag und eine Nacht in der Schule verbringen zu müssen. Doch als dann der Strom ausfällt und die Heizung nicht mehr funktioniert, die Wasserleitungen einfrieren und es nicht aufhört zu schneien, geht es nur noch ums Überleben.


    Meine Meinung:

    Auf dieses Buch bin ich durch eines von Kossis Coming Soon Videos gestoßen. Es hat mich vom Inhalt her eigentlich sofort angesprochen, obwohl ich solche Bücher eigentlich nicht so oft lese. Gekauft habe ich es eine ganze Weile nachdem ich das Video gesehen habe, das Buch ist nicht sehr dick, ich dachte mir, was kanns schaden. Als ich begonnen habe zu lesen war ich sofort in der Geschichte drinnen. Der Schreibstiel ist leicht zu lesen. Es wird von Scotty aus der Ich Perspektive erzählt was die ganze Geschichte für mich noch spannender und noch dramatischer machte. Diesem Buch fehlt es ganz und gar nicht an Spannung, sie wird von Seite zu Seite mehr gesteigert. Vorallem dann wenn der Strom ausfällt und sie sich bewusst machen dass es nicht so bald zu schneien aufhört. Ich habe mir den Charakteren so sehr mit gefühlt, wie sie alle in dieser riesigen Schule eingesperrt sind und sich sorgen um sich selbst und ihre Familien machen. Das einzige was mich an diesem Buch ein bisschen gestört hat war das Ende. Es ist nicht wirklich ein offenes Ende, aber ein paar Fragen bleiben doch offen, die ich gerne beantwortet hätte. Aber ich kann dieses Buch nur empfehlen! Auch für die die solche Bücher normalerweiße nicht lesen wird es eine ganz neue Erfahrung sein.

    Fazit:

    Wie gesagt ich kann dieses Buch jedem empfehlen den der Inhalt auch nur in der kleinsten weiße anspricht. Ihr werdet nicht enttäuscht werden.

    Ich gebe diesem Buch:


    Kommentare:

    1. Du machst mir wieder Mut.
      Ich habe es auch bei Kossi entdeckt und sofort gedacht "Haben wollen. Sofort." Aber dann habe ich eine Rezis gesehen die eher leise Töne gespuckt haben. Toll dass es dir so gut gefallen hat. Vielleicht sollte ich mich doch ran wagen.

      Grüsse an dich,
      Iris

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Ich würde es auf jedenfall probieren..es hat nicht sehr viele seiten und ist schnell gelesen! Mir hats wirklich sehr gut gefallen (:

        Löschen
      2. Ich würde es auf jedenfall probieren..es hat nicht sehr viele seiten und ist schnell gelesen! Mir hats wirklich sehr gut gefallen (:

        Löschen